Matchesfashion.com bringt Luxus-Shopping mit Google Ads auf den globalen Markt

Wie der Anbieter von Luxusmode mit den Tools von Google in 190 internationale Märkte expandierte

Ziel

  • Onlinepräsenz für Matchesfashion.com aufbauen
  • Das Luxus-Shopping-Erlebnis bei Matchesfashion.com Kunden weltweit präsentieren
  • In internationale Märkte expandieren

Strategie

  • Planung der internationalen Expansion mit Consumer Barometer
  • Google Ads-Kampagnen für einzelne Länder und Städte
  • Anzeigen mit Produktinformationen vermitteln eine Luxuserfahrung
  • Optimierung von Kampagnen mit Google Analytics

Ergebnisse

  • International erfolgreiches Geschäft
  • In 190 Märkten weltweit tätig
  • 70 % des Geschäfts stammen von außerhalb des Vereinigten Königreichs

Matchesfashion.com bietet luxuriöse Designerkleidung und Accessoires von mehr als 400 Modedesignern von Gucci bis Valentino an. Nachdem das Unternehmen 20 Jahre lang ausschließlich offline vertreten war, konnte es mithilfe von Google Ads und Consumer Barometer online expandieren und Kunden in 190 Märkten weltweit gewinnen.

Matchesfashion.com handelt seit mehr als 25 Jahren mit Luxusmode. Die Produkte des Unternehmens werden online sowie in Geschäften und einem privaten Shopping-Townhouse in London, aber auch im Rahmen internationaler Veranstaltungen vertrieben. "Unser Unternehmen bietet eine Luxuserfahrung für modebewusste Kunden", erläutert Ruth Chapman, Mitgründerin und CEO von Matchesfashion.com.

Die Anfänge von Matchesfashion.com gehen auf ein Ladengeschäft in Wimbledon zurück. Das Unternehmen war bereits seit 20 Jahren in der Branche tätig, als es seine Geschäfte auf den Onlinemarkt ausweitete, um in den internationalen Handel einzusteigen. Dabei war es dem Modeanbieter besonders wichtig, die passende internationale Zielgruppe für sein hochwertiges Angebot zu finden. Deshalb holte sich Matchesfashion.com die Unterstützung von Google, um geeignete Märkte zu ermitteln.

Anfangs nutzte das Unternehmen die kostenlosen Tools von Google, beispielsweise Consumer Barometer, um anhand von Analysen herauszufinden, in welchen Märkten sich angepasste Google Ads-Kampagnen am meisten lohnen würden. Nachdem die richtigen Märkte und Zielgruppen bestimmt waren, setzte das Unternehmen Anzeigen mit Produktinformationen ein, um die auf der Website verfügbaren exklusiven Luxusartikel wirkungsvoll zu bewerben.

Anzeigen mit Produktinformationen waren besonders erfolgreich: Hochauflösende Produktbilder neben dem Markennamen und der Botschaft von Matchesfashion.com führten dazu, dass mehr stöbernde Onlinenutzer zu zahlenden Kunden wurden.

Die länderspezifische Anpassung der Kampagnen spielte ebenfalls eine sehr wichtige Rolle bei der erzielten Leistung. Alle Kampagnen werden mit Google Analytics optimiert. Partner und COO Ulric Jerome erklärt: "Wir verwenden Google Analytics jeden Tag. Wir analysieren damit das Verhalten unserer Kunden und die Geräte, über die sie unsere Website besuchen. Außerdem erfassen wir, aus welchem Land die Zugriffe erfolgen. Unsere Experten setzen das Tool als tägliches Messinstrument ein."

Und er fügt hinzu: "Jedes Land erfordert einen anderen Ansatz. Um in einem Markt erfolgreich zu sein, muss die digitale Strategie den jeweiligen Anforderungen angepasst werden. Zuerst sehen wir uns die Trends an. Dann nutzen wir die Google Ads-Plattform, um die richtige Präsenz für das jeweilige Land oder auch eine bestimmte Stadt zu erzielen."

Die Strategie war schnell erfolgreich und führte zu einer rasanten Steigerung der internationalen Verkaufszahlen. Mittlerweile hat Matchesfashion.com über die Website Kunden in 190 Märkten gewonnen und erzielt die meisten Umsätze im Ausland. "Unser Unternehmen ist international geworden. Mehr als 70 % unserer Geschäftsaktivität findet außerhalb des Vereinigten Königreichs statt", so Jerome.

Ruth Chapman fasst die Online-Erfolgsgeschichte des Unternehmens treffend zusammen: "Wir sind heute in nahezu jedem Land der Welt vertreten und liefern praktisch überall hin – selbst auf die kleinsten Pazifikinseln."

"Wir verwenden Google Analytics jeden Tag. Wir analysieren damit das Verhalten unserer Kunden und die Geräte, über die sie unsere Website besuchen, und sehen, aus welchem Land die Zugriffe erfolgen. Unser Unternehmen ist international geworden." Ulric Jerome, Partner und COO bei Matchesfashion.com