Onlinepräsenz für den saudi-arabischen Markt anpassen

Leitfaden zur Lokalisierung für den saudi-arabischen Markt

1 Übersicht

Mithilfe dieses Leitfadens können Sie besser auf Ihre saudischen Kunden eingehen. Eine Webpräsenz, die auf die saudi-arabische Kultur abgestimmt ist, wird von potenziellen Kunden positiv aufgenommen und vermittelt einen vertrauenswürdigen Eindruck. Wenn Sie auf diese kleinen, aber wichtigen Details achten, sind Sie für den Start im neuen Markt bestens aufgestellt.

2 Hauptsprache

Im Königreich Saudi-Arabien wird online modernes Hocharabisch (MSA, Modern Standard Arabic) verwendet.

Dabei handelt es sich um eine vereinfachte Form von Arabisch, die sich vom klassischen Arabisch ableitet. Es ist die offizielle Schriftsprache in Saudi-Arabien und wird in den Medien, in Publikationen, offiziellen Regierungsdokumenten usw. verwendet. Modernes Hocharabisch findet sich auch auf lokalisierten arabischen Produkten. Auf Social-Media-Plattformen wird auch in verschiedenen arabischen Dialekten geschrieben, diese sind aber in keinem der Arabisch sprechenden Länder offizielle Landessprachen.

Einer völkerkundlichen Studie zufolge gibt es drei wesentliche regionale Varianten:

  • Hidschāz-Arabisch wird von 6 Mio. Saudis gesprochen.
  • Nadschi-Arabisch wird von 8  Mio. Saudis gesprochen.
  • Golf-Arabisch wird von 0,2 Mio. Saudis gesprochen.

Arabische Dialekte sind auch in anderen Ländern verbreitet. 700.000 Filipinos sprechen zum Beispiel Tagalog, 400.000 Rohingya sprechen Rohingya und 380.000 Pakistanis sprechen Urdu.

3 Förmlichkeit

Sollte der Stil eher förmlich oder zwanglos sein?

In Saudi-Arabien wird ein förmlicher Ton bevorzugt, insbesondere bei Werbung für Finanzprodukte oder juristische Dienstleistungen.

Geschäftsfreundlichkeit in Saudi-Arabien

In der von der Weltbank durchgeführten Studie "Ease of Doing Business" belegt Saudi-Arabien im Jahr 2019 Platz 92 von 190 Ländern.

4 Zahlensysteme und -formate

Zahlen

In Saudi-Arabien ist die ostarabische Zahlenschreibweise üblich.

Westarabisch 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ostarabisch ٠ ١ ٢ ٣ ٤ ٥ ٦ ٧ ٨ ٩
Dezimaltrennzeichen
  • Als Dezimaltrennzeichen wird ein Punkt (.) verwendet, z. B. ٦.٧ (6.5).
Tausendertrennzeichen
  • Als Tausendertrennzeichen wird ein Komma (,) verwendet, z. B. ٣٣,٤٠ (33,400).
Telefonnummern
  • Die Landesvorwahl ist +966. Die Ortsvorwahl ist dreistellig. Darauf folgt eine siebenstellige Teilnehmernummer,
    z. B. 011 123 4567.

Gebührenfreie Rufnummern haben die Vorwahl 800,
z. B. 800 123 4567.

5 Währungsformat

Saudi-Riyal. Das Währungskürzel lautet SR, der internationale Währungscode SAR.

Es gibt folgende Geldscheine: 5, 10, 20, 50, 100, 500 Riyal.

Stückelung bei den Münzen: 0.01, 0.05, 0.10, 0.25, 0.50, 1 Riyal, 2 Riyal.

6 Datumsformat

Das Datumsformat in Saudi-Arabien ist TT/MM/JJ, z. B. 24/03/19.

Anstelle des (westlichen) gregorianischen Kalenders wird in Saudi-Arabien häufig der Hidschra-Kalender verwendet.

7 Stundenformat

In Saudi-Arabien wird das Zwölf-Stunden-Zeitformat verwendet.

Auch im täglichen Sprachgebrauch ist das Zwölf-Stunden-Format üblich, das mit einem Doppelpunkt als Trennzeichen zwischen den Stunden und Minuten geschrieben wird, zum Beispiel 9:35.

8 Werktage

Die normalen Arbeitstage sind Sonntag bis Donnerstag. In vielen Unternehmen wird auch samstags gearbeitet.

Geschäfte sind freitags üblicherweise geöffnet, jedoch nicht zu den Gebetszeiten.

9 Was auf dem saudi-arabischen Markt vermieden werden sollte

Jedes Land hat seine Kultur und eigene Traditionen, die es zu beachten gilt, insbesondere bei der Expansion in einen neuen Markt.

Der Halbmond wird mit dem Islam assoziiert.

10 Wichtige Lokalisierungstipps

Hier unsere sechs wichtigsten Tipps für eine natürlich klingende Übersetzung:

  1. Arabisch wird von rechts nach links geschrieben, achten Sie bei der Übersetzung darauf.

  2. Eine Übersetzung soll natürlich klingen. Vermeiden Sie wörtliche Übersetzungen aus dem Deutschen ins moderne Hocharabisch.

  3. Verwenden Sie die Standardsprache, keine Dialekte.

  4. Liefern Sie den Übersetzern möglichst viele Hintergrundinformationen. Teilen Sie ihnen mit, was Sie erreichen und welche Zielgruppe Sie ansprechen möchten und in welchem Stil der Text verfasst werden soll.

  5. Eine gute Lokalisierung braucht Zeit. Die Übersetzer sollten die Möglichkeit haben, Rückfragen zu stellen.

  6. Achten Sie darauf, dass Buchstaben verbunden sind. Manche Schriftarten verursachen Lücken im Schriftbild.

11 Zusätzliche Richtlinien

In unserem Übersetzungsleitfaden für Websites erfahren Sie, worauf Sie bei der Lokalisierung achten müssen.

News aus dem Markt

Entdecke die aktuellsten News, zur Verfügung gestellt von Switzerland Global Enterprise.