Logistik für den deutschen Markt

Präsentiert von Ingram Micro Commerce & Lifecycle Services

Logistik für den deutschen Markt

1 Überblick

Die Herausforderung

Deutschland hat die zweitgrösste Bevölkerung Europas und den zweitgrössten E-Commerce-Markt. Das Land ist durch direkte Grenzen mit neun Nachbarländern verbunden und bietet hervorragende Möglichkeiten zur Expansion. Auch wenn Sie nicht planen, demnächst in den deutschen Markt zu expandieren, sollten Sie das Land als wichtigen globalen Import- und Exportmarkt sowie als Warenproduzent im Blick behalten.

Das Ziel

In diesem Leitfaden erfahren Sie, welche Möglichkeiten der deutsche Markt bietet und wie Sie sie nutzen können. Ausserdem gehen wir allgemein darauf ein, welchen Platz Deutschland in der Weltordnung einnimmt und was das für Unternehmen bedeutet.

2 Den deutschen Markt erschliessen

Aufgrund seiner zentralen Lage in der EU ist Deutschland der ideale Standort für Logistik- und Vertriebszentren in Europa. Das Land kann ausserdem als direkte Verbindung zu den west- und osteuropäischen Märkten genutzt werden. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, Waren an über 82 Millionen Deutsche, 150 Millionen Einwohner in den 9 Nachbarländern und fast 500 Millionen Bürger in den EU-Ländern zu liefern.1

Deutschland hat eine hochmoderne Infrastruktur. Die Dichte des Schienennetzwerks ist im Vergleich zum europäischen Durchschnitt doppelt so hoch. Die Bedingungen werden durch umfangreiche Investitionen sogar weiter kontinuierlich verbessert. Bis 2030 sollen 264 Milliarden € in das Strassen- und Schienennetzwerk, in Brücken sowie in Wasserwege investiert werden. Mit anderen Worten: Deutschland ist nicht nur der perfekte zentrale europäische Standort, sondern es lohnt sich auch, in diesen Markt zu expandieren.2

E-Commerce in Deutschland wächst und soll in 2018 ein Volumen von etwa 99,33 Milliarden € erreichen. Hier bieten sich hervorragende Chancen für Onlineunternehmen.3 Mit der zweitgrössten Bevölkerung und dem zweitgrössten E-Commerce-Markt in Europa ist das Verhältnis von Käufern zu Verkäufern in Deutschland ideal. Ausserdem gibt es sehr gute Fulfillment-Center, mit denen Sie Produkte einfach und schnell an Ihre Kunden senden können.

alt text


  1. Germany Trade & Invest 

  2. Reuters 

  3. eMarketer 

3 Kurzinfo

  • Deutschland steht 2016 im Logistics Performance Index der Weltbank auf Rang 1. In dieser Liste werden 160 Länder im Hinblick auf die Effizienz ihrer Logistik bewertet.

  • Deutschland ist Europas Vorreiter in Sachen Logistik. Der Jahresumsatz des Landes liegt bei über 235 Milliarden € und ist somit grösser als der von Frankreich und Grossbritannien zusammen. Und das sind immerhin die Länder mit dem zweit- und drittgrössten Logistikumsatz in Europa.

  • Deutschland ist Sitz wichtiger globaler Logistikunternehmen wie Deutsche Post World Net, DHL, DB Schenker und Dachser.1

  • Deutschland ist einer der globalen Führer in Sachen Logistikinnovation, Technologie und Dienstleistungen. In diesen Bereichen verteilen sich fast drei Millionen Mitarbeiter auf über 60.000 Unternehmen.2

  • Deutsche Käufer bevorzugen die Zahlung per Rechnung und das Lastschriftverfahren – ein System, das es so in keinem anderen Land gibt.3

  • 2050 wird der Anteil der über 60-Jährigen an der Gesamtbevölkerung fast 40 % betragen. Für den E-Commerce würde das eine einmalige Situation bedeuten.4


  1. Germany Trade & Invest 

  2. Germany Trade & Invest 

  3. Paypers 

  4. UPS 

4 Kundentrends

Beim Erschliessen neuer Märkte spielt das Kundenverhalten eine wichtige Rolle. Wie werden Produkte normalerweise eingekauft? Welche Liefermethode wird am häufigsten verwendet? Folgende Kundentrends sollten bei der Expansion in den deutschen Markt berücksichtigt werden.

  • Der Anteil des Onlineshoppings auf Mobilgeräten liegt bei lediglich 15 % des gesamten E-Commerce-Umsatzes in Deutschland.1

  • Einer von vier deutschen Käufern legt Wert auf schnelle Lieferung oder die Möglichkeit, das gekaufte Produkt in der Nähe abholen zu können. Die Lieferung am selben Tag spielt keine entscheidende Rolle, doch über 50 % der deutschen Käufer sind der Meinung, dass eine Standardlieferung (zwischen drei und fünf Arbeitstagen) kostenlos sein sollte.2

  • Wird im Ausland eingekauft, kommen die Produkte meistens aus Frankreich, Grossbritannien oder den USA. Die Wahrscheinlichkeit, dass deutsche Kunden im Ausland einkaufen, ist grösser, wenn die internationalen Richtlinien für Rücksendungen mit denen in Deutschland identisch sind.3

  • Deutschland hat die höchste Rate für Rücksendungen in Europa. So kommen in Europa fast die Hälfte aller Rücksendungen aus Deutschland.4


  1. eCommerce Worldwide 

  2. eCommerce Worldwide 

  3. PayPal 

  4. PayPal 

5 Fulfillment-Modelle

Aus dem Ausland nach Deutschland

Ein Fulfillment-Center in Norddeutschland bietet Vorteile wie den Zugang zum Seehafen in Hamburg und zu mehreren Flughäfen. So lassen sich die Gesamtkosten für den Import Ihrer Produkte senken. Bei einem hohen Volumen an Bestellungen bieten sich auch angrenzende Niedriglohnländer wie Polen als attraktive Standorte an.

Fulfillment in der EU

Deutschland grenzt an neun Nachbarländer und ist damit ein zentraler Standort für das Fulfillment in der ganzen EU. Aufgrund seiner Lage werden mehr Güter durch Deutschland transportiert als durch irgendein anderes europäisches Land. Ein weiterer Vorteil: das gut ausgebaute Strassen- und Schienennetz, dessen Dichte im Vergleich zum europäischen Durchschnitt doppelt so hoch ist.

Fulfillment in Deutschland

Einige der wichtigsten Logistikunternehmen haben ihren Hauptsitz in Deutschland. Bei vielen deutschen E-Commerce-Unternehmen befinden sich die Fulfillment-Standorte in der Nähe der jeweiligen deutschen Hauptsitze. Mitteldeutschland ist eine weitere gute Option mit kurzen Versandzeiten.

Wenn Sie Waren nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz liefern, bietet sich ein Standort in Süddeutschland an.

6 Versand

Paketdienste

Beliebte Paketdienste und ihre Marktanteile:1

  • DHL 49 %
  • DPD 16 %
  • Hermes 14 %
  • UPS 13 %
  • GLS 8 %

Transportunternehmen – Teilladungsverkehr und Komplettladungsverkehr

Wichtige Anbieter für Teilladungsverkehr und Komplettladungsverkehr beim Frachtversand:

  • DB Schenker
  • DHL Freight
  • Kuehne & Nagel
  • LKW Walter
  • Dachser
  • Emmons

  1. schuhkurier 

7 Erste Schritte

Wenn Sie in den deutschen Markt expandieren, empfiehlt es sich unter Umständen ein eigenes Unternehmen zu gründen. Wägen Sie die Vor- und Nachteile ab und entscheiden Sie sich für eine geeignete Unternehmensstruktur. Sie sollten ausserdem feststellen, welche Steuerbehörde für Sie zuständig ist, wie Sie sich bei den Steuer- und Zollbehörden registrieren und prüfen, ob Sie in Deutschland Mehrwertsteuer abführen müssen. Je nachdem, woher Ihre Waren stammen, müssen Sie herausfinden, ob sie importiert werden können. Ausserdem benötigen Sie ein Fulfillment-Center und Transportunternehmen, die die für Sie interessanten Gebiete in Deutschland abdecken.

In Market Finder finden Sie eine übersichtliche Darstellung des Ease of Doing Business Index der Weltbank, der Auskunft darüber gibt, wie einfach es in bestimmten Ländern ist, Geschäfte zu machen. Der Index bewertet auf einer Skala von 1 bis 190, wie leicht sich in den Volkswirtschaften der Welt ein lokales Unternehmen gründen und betreiben lässt. Für die Berechnung der Punktzahl werden zehn Bereiche ausgewertet. Unter anderem wird berücksichtigt, wie einfach Strom zu erhalten ist, wie leicht Kredite zu beschaffen sind und inwieweit grenzüberschreitender Handel möglich ist.

Wenn man in einen neuen Markt expandieren möchte, sollte man die möglichen administrativen, behördlichen und logistischen Herausforderungen kennen. Mit Market Finder ist es bedeutend einfacher, sich mit den gesetzlichen Voraussetzungen und der erforderlichen Logistik vertraut zu machen. Sie erhalten zusätzlichen Support und Tools, darunter ausführliche Leitfäden und Informationen.

alt text

Ingram Micro Commerce & Lifecycle Services bietet Logistiklösungen, mit denen Unternehmen Angebot und Nachfrage aufeinander abstimmen können.

Hinweis

Die Materialien auf dieser Website dienen lediglich der Information. Wenden Sie sich für Finanz-, Steuer- oder Rechtsberatung bitte an einen Spezialisten.