Logistik für den französischen Markt

Präsentiert von Ingram Micro Commerce & Lifecycle Services

Logistik für den französischen Markt

1 Überblick

Die Herausforderung

Frankreich ist das grösste Land der EU und die sechstgrösste Wirtschaft der Welt. In Sachen E-Commerce liegt das Land in Europa auf Rang drei. Es bietet hervorragende Voraussetzungen zum Erschliessen kontinentaler Märkte. Auch wenn Sie nicht planen, demnächst in den französischen Markt zu expandieren, sollten Sie das Land als wichtige europäische Wirtschaft mit grossem Einfluss auf den Welthandel im Blick behalten.

Das Ziel

In diesem Leitfaden erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich auf dem französischen Markt bieten und wie Sie sie nutzen können. Ausserdem erhalten Sie ein allgemeines Verständnis davon, welchen Platz Frankreich in der Weltordnung einnimmt und was das für Unternehmen bedeutet.

2 Den französischen Markt erschliessen

Frankreich reicht von der Nordsee bis zum Mittelmeer. Es ist das grösste Land der EU und hat über 66 Millionen Einwohner. Dies entspricht einem Anteil an der gesamten EU von 13 %. Das BIP pro Kopf beträgt über 41.000 €.1 Es ist das meistbesuchte Land der Welt und mit einem nominalen BIP von über 2,4 Billionen US-Dollar die sechstgrösste Wirtschaft der Welt.2

In Sachen E-Commerce liegt Frankreich europaweit auf dem dritten und weltweit auf dem sechsten Rang. Die Erschliessung des europäischen Markts lohnt sich also auf alle Fälle.3

alt text


  1. Eurostat 

  2. World Economic Forum 

  3. Business.com 

3 Kurzinfo

  • Im Vergleich zu anderen EU-Ländern ist der Anteil der Onlineausgaben pro Kopf relativ niedrig.

  • Frankreich kommt mit 35 Millionen E-Commerce-Käufern auf einen Umsatz von über 72 Milliarden €.1

  • In Frankreich gibt es über 204.000 aktive E-Commerce-Websites.2

  • Der E-Commerce-Umsatz mit Direktversand steigt im Schnitt jährlich um circa 7 %.3

  • In Frankreich nutzen ungefähr 86 % der Bevölkerung das Internet. Der Anteil für E-Commerce liegt bei 59 %.4


  1. Statista Digital Market Outlook 

  2. FEVAD 

  3. eMarketer 

  4. The PayPers 

4 Kundentrends

Beim Erschliessen neuer Märkte spielt das Kundenverhalten eine wichtige Rolle. Wie werden Produkte normalerweise eingekauft? Welche Liefermethode wird am häufigsten verwendet? Folgende Kundentrends sollten bei der Expansion in den französischen Markt berücksichtigt werden.

  • Für 78 % der französischen Kunden ist kostenloser Versand das wichtigste Argument beim Einkaufen. 69 % freuen sich über ein voraussichtliches oder garantiertes Lieferdatum.1

  • Kredit- und Debitkarten sind in Frankreich die gängigsten Zahlungsmethoden. Visa, Mastercard und Cartes Bancaires haben den grössten Marktanteil, gefolgt von PayPal.2

  • Französische Kunden legen sich nicht auf eine Versandmethode fest. 85 % der Bevölkerung haben schon einmal eine Lieferung nach Hause bekommen, ebenfalls 85 % haben ein Paket schon mal an einem anderen Ort abgeholt. 36 % holen ihre Produkte im Ladengeschäft ab und 11 % haben schon einmal Schliessfächer genutzt.3

  • Zu den beliebtesten Einkaufskategorien zählen Mode und Bekleidung, Kultur, Gesundheit und Schönheitspflege sowie Unterhaltungselektronik. Die Bekleidungssparte macht mit über sechs Milliarden Euro den grössten Marktanteil aus.4

  • Die Lokalisierung spielt beim Shopping eine wichtige Rolle. Onlineshops, die nicht in französischer Sprache verfügbar sind, haben kaum Aussicht auf Erfolg.

  • Ein guter Kundenservice wird erwartet und geschätzt.

  • Französische Kunden legen Wert auf Transparenz. Sie möchten vor einem Kauf die genauen Kosten und nach Möglichkeit das Lieferdatum der Bestellung kennen. Ausserdem wird die Möglichkeit erwartet, die Sendung nachzuverfolgen.

  • Französische Kunden kaufen im Schnitt 28-mal pro Jahr online ein.

  • Zu den umsatzstärksten Feiertagen für den E-Commerce zählen Weihnachten sowie Mutter-, Vater- und Valentinstag.5


  1. UPS 

  2. Euromonitor International, Datamonitor 

  3. FEVAD, Barclays 

  4. FEVAD 

  5. export.gov 

5 Fulfillment-Modelle

Aus dem Ausland nach Frankreich

Französische Kunden kaufen zwar auch im Ausland ein, ziehen jedoch einheimische Anbieter vor. Diesen Aspekt sollten Sie unbedingt berücksichtigen, bevor Sie in den französischen Markt expandieren. Studien zufolge geben französische Kunden mehr aus als andere Europäer, wenn sie im Ausland einkaufen. Dabei entscheiden sie sich vor allem für deutsche (41 %), britische (29 %), kanadische (18 %) und US-amerikanische (18 %) Anbieter.1

Cybercrime ist in Frankreich stärker verbreitet als in anderen europäischen Ländern. Dies ist ein Grund dafür, dass Franzosen stärker auf einheimische Anbieter setzen.2

Fulfillment in der EU

Deutschland, Frankreich und Grossbritannien sind die drei grössten Wirtschaftsmächte Europas. Ihr Anteil am europäischen Onlinehandel liegt bei über 60 %. Frankreich ist daher ein attraktiver Standort für einheimische und ausländische Unternehmen.3

Trotz der kurzen Entfernung zwischen diesen Ländern ist die Sprachbarriere ein Problem. Daher kommt es darauf an, dass Sie Ihre Website in den Regionen lokalisieren, in denen Sie Umsätze erzielen möchten. Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen, können Sie Market Finder nutzen. Innerhalb der EU profitieren Unternehmen von den Umsatzsteuerregeln für Onlinehändler. So können sie beispielsweise in verschiedenen Märkten tätig sein, ohne dass dabei Mehrwertsteuer anfällt.

Fulfillment in Frankreich

2016 verzeichnete die Logistikbranche Frankreichs eine zweistellige Wachstumsrate. Die Region Île-de-France ist ein attraktiver Standort, um die Märkte Frankreichs und der anderen EU-Länder zu erschliessen. Von hier aus erreichen Sie über elf Millionen Kunden innerhalb von nur zwei Tagen. Ausserdem handelt es sich um eine der grössten und am weitesten entwickelten Wirtschaftsregionen Europas.4 Hier befindet sich ein Viertel des französischen Lagermarkts. Dies entspricht einer Kapazität von über 17 Millionen km².5

Seine Axis ist eine weitere beliebte Region in Sachen Lagerung. Sie entwickelt sich rasant und bietet Zugang zu einem dicht besiedelten Gebiet mit 15 Millionen Einwohnern.6


  1. PayPal 

  2. Symantec 

  3. ecommerce Europe 

  4. Invest in Paris 

  5. UN Habitat 

  6. ResearchGate 

6 Versand

In Frankreich werden 83,5 % der Waren auf der Strasse und 9,5 % auf Schienen transportiert.1

Paketdienste

  • Mediapost (La Poste)
  • Adrexo
  • Althus
  • Mondial Relay
  • Asendia
  • UPS
  • Fedex

Transportunternehmen – Teilladungsverkehr und Komplettladungsverkehr

Zwei Drittel der Anbieter für Komplettladungsverkehr in Frankreich sind kleine Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern.2

  • K&N
  • XPO
  • Geodis
  • DHL
  • SNC
  • Norbert Dentressangle

  1. UN Habitat 

  2. Bain & Company 

7 Erste Schritte

Wenn Sie in den französischen Markt expandieren, empfiehlt sich unter Umständen die Übernahme eines Unternehmens. Wägen Sie die Vor- und Nachteile ab und entscheiden Sie sich für eine geeignete Unternehmensstruktur. Machen Sie sich ausserdem mit den Regeln für E-Commerce in Frankreich sowie damit vertraut, wie sie sich auf Ihr Unternehmen auswirken. Eine weitere wichtige Frage: Ist es erforderlich, Marken zu registrieren? Schliesslich benötigen Sie noch ein Fulfillment-Center und Transportunternehmen, die die für Sie interessanten Gebiete in Frankreich abdecken.

In Market Finder finden Sie eine übersichtliche Darstellung des Ease of Doing Business Index der Weltbank, der Auskunft darüber gibt, wie einfach es in bestimmten Ländern ist, Geschäfte zu machen. Der Index bewertet auf einer Skala von 1 bis 190, wie leicht sich in den Volkswirtschaften der Welt ein lokales Unternehmen gründen und betreiben lässt. Für die Berechnung der Punktzahl werden zehn Bereiche ausgewertet. Dazu gehören, wie einfach Strom zu erhalten ist, wie leicht Kredite zu beschaffen sind und inwieweit grenzüberschreitender Handel möglich ist.

Wenn man in einen neuen Markt expandieren möchte, sollte man die möglichen administrativen, behördlichen und logistischen Herausforderungen kennen. Mit Market Finder ist es bedeutend einfacher, sich mit den gesetzlichen Voraussetzungen und der erforderlichen Logistik vertraut zu machen. Sie erhalten zusätzlichen Support und Tools, darunter ausführliche Leitfäden und Informationen.

alt text

Ingram Micro Commerce & Lifecycle Services bietet Logistiklösungen, mit denen Unternehmen Angebot und Nachfrage aufeinander abstimmen können.

Hinweis

Die Materialien auf dieser Website dienen lediglich der Information. Wenden Sie sich für Finanz-, Steuer- oder Rechtsberatung bitte an einen Spezialisten.