Strategie von Kabam für die Veröffentlichung von MARVEL "Sturm der Superhelden"

Strategie von Kabam für die Veröffentlichung von MARVEL "Sturm der Superhelden"

Ziel

  • Das beliebte Spiel MARVEL "Sturm der Superhelden" in Japan, Hongkong und Taiwan einführen
  • Mit lokalisierten Kampagnen wichtige Gaming-Zielgruppe erreichen

Strategie

  • Einblicke in wertvolle Branchen-Benchmarks und kulturelle Besonderheiten gewinnen
  • Support für lokalisierte Kampagnen
  • Einsatz von Suchnetzwerk-Kampagnen mit Ausrichtung
  • Priorisierung der Werbekanäle und Produkte von Google nach deren Leistung auf dem jeweiligen Markt

Ergebnisse

  • YouTube war der wichtigste Auslöser für Downloads von MARVEL "Sturm der Superhelden", sowohl auf die Menge als auch auf den Wert der Nutzer für das Unternehmen bezogen.
  • Das Spiel erreichte für seine Kategorie in allen Zielmärkten die Top Ten der Download-Charts von iOS und Android.
  • Mit Suchnetzwerk-Kampagnen wurde bislang ein ROAS (Return on Advertising Spend) von über 700 % erzielt
  • Die Cost-per-Install-Messwerte waren besser als bei den meisten früheren Kampagnen.
  • Über die Google-Suche wurden viele umsatzstarke Nutzer erreicht, sodass über diesen Kanal der höchste ROI erzielt wurde.

Kabam, weltweiter Marktführer bei Gaming-Apps, setzte auf die Google-Suche und auf YouTube, um das Spiel MARVEL Sturm der Superhelden im asiatisch-pazifischen Markt einzuführen. Innerhalb eines knappen Jahres erzielte das Unternehmen so einen Millionenumsatz und eine Top-Ten-Platzierung in den Download-Charts.

Kabam wurde 2006 gegründet und ist mittlerweile einer der wichtigsten Anbieter mobiler Spiele weltweit. Die Veröffentlichung von MARVEL "Sturm der Superhelden" war ein Riesenerfolg und mit über 100 Millionen Downloads entwickelte es sich zum beliebtesten Spiel des Unternehmens.

Als die Verantwortlichen bei Kabam die Markteinführung von MARVEL "Sturm der Superhelden" in Japan, Hongkong und Taiwan planten, war ihnen klar, dass man für eine erfolgreiche Expansionsstrategie Einblicke in die asiatisch-pazifischen Märkte gewinnen und die Kampagnen lokalisieren musste, um die richtige Zielgruppe zu erreichen.

Alle Kräfte mobilisieren

Kabam holte das internationale Team von Google ins Boot, das lokalisierte Kampagnen für die Markteinführung des Spiels erstellte und Kabam wertvolle Einblicke in die Kultur und in Branchen-Benchmarks für jedes Zielland lieferte. YouTube ist im asiatisch-pazifischen Raum sehr beliebt und nahm daher eine zentrale Rolle in der Markteinführungsstrategie ein. Ausserdem setzte das Team auf Suchnetzwerk-Kampagnen, um Nutzer anzusprechen, die sich für MARVEL-Comics interessieren.

Mithilfe der Expansionsstrategie des Google-Teams wurde das Spiel in allen Märkten schnell und effektiv bekannt gemacht. Der wichtigste Auslöser für Downloads der App war YouTube, und zwar sowohl auf die Menge als auch auf den Wert der Nutzer für das Unternehmen bezogen. Schliesslich erreichte das Spiel in allen Zielmärkten die Top Ten der Download-Charts von iOS und Android für seine Kategorie.

Auf die wichtigsten Stärken konzentrieren

Das internationale Team von Google unterstützte Kabam bei der Analyse der Marketingleistung. Man priorisierte die Werbekanäle und Produkte von Google nach deren Leistung auf dem jeweiligen Markt, um den Lifetime-Wert neuer Nutzer zu erhöhen.

"Bevor wir Analysen und Tests durchführten, hatten wir keine Vorstellung von den Auswirkungen unserer Marketingmassnahmen. Jetzt kennen wir die Stärken und das Potenzial jedes Produkts, sodass wir unsere Markteinführungen effektiver planen und kreativer gestalten können", erklärt der Senior Marketing Manager User Acquisition bei Kabam zur Leistungsanalyse.

Die Suchnetzwerk-Kampagnen von Kabam waren sehr erfolgreich: In weniger als einem Jahr stiegen die über diesen Kanal generierten Umsätze von 0 auf 3 Millionen $. Die Cost-per-Install-Messwerte waren besser als bei den meisten anderen Kampagnen von Kabam. Über die Google-Suche wurden viele umsatzstarke Nutzer erreicht, sodass über diesen Kanal der höchste ROI erzielt wurde.

Angespornt von den Erfolgen im asiatisch-pazifischen Raum möchte man bei Kabam das Marketing auf YouTube und in der Google-Suche noch weiter ausbauen und in neue Länder expandieren.

"Ohne Google hätten wir unser Spiel nicht so schnell und effektiv bekannt machen können." Kabam Senior Marketing Manager User Acquisition