Onlinepräsenz für den mexikanischen Markt anpassen

Übersetzungsleitfaden für Mexiko

1 Überblick

Mithilfe dieses Leitfadens können Sie besser auf Ihre mexikanischen Kunden eingehen. Eine Webpräsenz, die auf die mexikanische Kultur abgestimmt ist, wird von den Kunden positiv aufgenommen und vermittelt einen vertrauenswürdigen Eindruck. Wenn Sie auf diese kleinen, aber wichtigen Details achten, sind Sie für den Start im neuen Markt bestens aufgestellt.

2 Hauptsprache

Die Hauptsprache in Mexiko ist Spanisch.

3 Förmlichkeit

Sollte der Stil eher förmlich oder zwanglos sein?

Wenn Sie wie ein einheimisches Unternehmen wirken möchten, ist ein formeller, aber freundlicher Stil ein erster großer Schritt. Sprechen Sie Kunden generell mit ihrem Titel bzw. Nachnamen an, sofern Sie keine persönliche Beziehung zu ihnen aufgebaut haben.

Produktbeschreibungen sind in Mexiko meist informell verfasst. Verwenden Sie bei informellen Texten die spanische Form von "du", also "tu".

Wenn Sie ein Finanzprodukt bzw. eine juristische Dienstleistung anbieten oder es allgemein um Geld geht, sollten Sie einen förmlichen Stil wählen. Verwenden Sie in diesem Zusammenhang das spanische Wort für "Sie", also "usted".

Geschäftsfreundlichkeit in Mexiko

In der von der Weltbank durchgeführten Studie "Ease of Doing Business" belegt Mexiko im Jahr 2019 Platz 24 von 190 Ländern.

4 Zahlensysteme und -formate

Zahlen

Dezimaltrennzeichen
  • Als Dezimaltrennzeichen wird ein Punkt (.) verwendet, z. B. 1.5 Stunden.
Tausendertrennzeichen
  • Als Tausendertrennzeichen wird ein Komma (,) verwendet, z. B. 1,524 Personen.

Telefonnummern

  • Die Landesvorwahl von Mexiko ist +52. Telefonnummern haben normalerweise das zehnstellige Format (+52) xx xx xx xxxx.

  • Alle Telefonnummern haben nach der Landesvorwahl zehn Ziffern. Die folgenden Städte und ihre unmittelbaren Ballungsräume haben zweistellige Ortsvorwahlen:

    • Mexiko-Stadt (55)
    • Monterrey (81)
    • Guadalajara (33)
  • Die übrigen Telefonnummern in Mexiko haben dreistellige Ortsvorwahlen.

5 Währungsformat

Die Währung in Mexiko ist der mexikanische Peso. Das Währungszeichen ist $. Der ISO-Währungscode lautet MXN.

Es gibt folgende Geldscheine: 1000 $, 500 $, 200 $, 100 $, 50 $, 20 $. Die Münzen sind folgendermaßen gestückelt: 20 Pesos, 10 Pesos, 5 Pesos, 2 Pesos, 1 Peso.

6 Datumsformat

Das Datumsformat in Mexiko ist TT/MM/JJ.

Ausgeschrieben wird das Datum als "9 de julio de 2020" (keine Kommas und keine Punkte).

7 Stundenformat

In Mexiko wird das Zwölf-Stunden-Zeitformat verwendet.

Mexiko hat vier Zeitzonen, die sich über mehr als 2.700 Kilometer erstrecken. Von Norden nach Süden sind dies:

  • Baja California (Zona Noroeste)
  • Zeitzone U.S. Pacific (Zona Pacifico)
  • Zeitzone Central Time (Zona Centro)
  • Zeitzone Southeastern Time (Zona Sureste)

In der gesprochenen Sprache wird das Zwölf-Stunden-Format bevorzugt.

Das 24-Stunden-Format wird bei allen digitalen Geräten wie Computern, Smartphones und Tablets bevorzugt und ist das Standardformat bei Android. Als Trennzeichen wird ein Doppelpunkt verwendet, z. B. 14:24.

8 Werktage

Die normalen Werktage in Mexiko sind Montag bis Freitag.

9 Was auf dem mexikanischen Markt vermieden werden sollte

Jedes Land hat seine eigene Kultur und Traditionen, die es zu beachten gilt, insbesondere bei der Expansion in einen neuen Markt.

In Mexiko gilt Dienstag, der 13. als Unglückstag.

10 Wichtige Lokalisierungstipps

Unsere sechs wichtigsten Tipps für eine natürlich klingende Übersetzung:

  1. Achten Sie darauf, beim Übersetzen nicht das Spanisch zu verwenden, das in Spanien gesprochen wird, sondern die Variante, die für die Region Ihrer Geschäftstätigkeit relevant ist.

  2. Vermeiden Sie umgangssprachliche Ausdrücke und Redewendungen, die in Ihrer Sprache üblich sind. Möglicherweise lassen sie sich nicht eins zu eins übertragen und sind für den mexikanischen Markt zu salopp.

  3. Verwenden Sie keine Ausdrücke, die für die meisten Ihrer Kunden in einer Region irrelevant sind.

  4. Sorgen Sie dafür, dass die Übersetzer Ihren Text nicht zu formell oder zu wörtlich übersetzen. Denn das kann dazu führen, dass Ihre Marke weniger glaubwürdig und interessant wirkt.

  5. Wenn Sie eine falsche Syntax und falsche Satzstrukturen verwenden, ist sofort erkennbar, dass Sie kein Unternehmen aus der Region sind.

  6. Spanisch wird in 20 Ländern Nord- und Südamerikas gesprochen. Greifen Sie auf vertrauenswürdige Ressourcen zurück, um den richtigen Ton für Mexiko zu treffen.

11 Zusätzliche Anleitungen

In unserem Übersetzungsleitfaden für Websites erfahren Sie, worauf Sie bei der Lokalisierung achten müssen.